Das Gemeindehaus


Unser Gemeindehaus wurde 1986/87 nach Plänen des Hohenlimburger Architekten Gerd Pickenhan erbaut. Das dreigeschossige Haus fügt sich zwischen Lennedamm und Fußgängerzone gut ein, es ist funktional und zugleich freundlich gestaltet. Im unteren Geschoss zu ebener Erde befinden sich Räumlichkeiten für größere Veranstaltungen, für Sitzungen und Gottesdienstvorbereitung, dazu die Küche und die Toiletten. In den beiden oberen Etagen finden der Kirchliche Unterricht sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen statt. Aus jeder Etage ist ein Blick auf den Kirchturm möglich.Großer Beliebtheit erfreuen sich der Kamin im Eingangsbereich sowie die frühere Turmuhr, deren ausrangiertes Uhrwerk im Durchgang zur Kirche installiert wurde.



Räume des Gemeindehauses können zu Veranstaltungen wie private Feiern, öffentliche Diskussionsforen o.ä. angemietet werden, wenn dadurch Veranstaltungen der Gemeinde und der im Haus angesiedelten Kreise und Gruppen nicht behindert werden. Über Vermietungen an Vereine, Gruppen und Organisationen außerhalb unserer Gemeinde befindet das Presbyterium. Entsprechende Wünsche müssen rechtzeitig vorgetragen werden. Genehmigt werden nur Veranstaltungen, die nicht im Widerspruch zu den Aufgaben und dem Bekenntnis der Kirchengemeinde stehen.

Es gelten die jeweils aktuellen Mietpreise. Weitere Informationen sind im Gemeindebüro Im Weinhof 16 (vormittags unter 02334 2471) erhältlich.